Tipps und Tricks für Eltern
So macht Kindern das Zähneputzen Spaß

Date: 10 Dezposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Oft werden wir Zahnärzte in unserer Praxis in Meckenheim gefragt, wie ab dem ersten Zahn mit Zahnpflege und Mundhygiene umzugehen ist. Daher folgen hier fünf Tipps von uns:

1. Gemeinsam Zähneputzen und Vorbild sein

Morgens und abends sowie nach den Mahlzeiten mindestens zwei Minuten lang zusammen mit Mama oder Papa die Milchzähne putzen. Für die Kleinen verkürzt sich die gefühlte Zeit mittles einer Sanduhr, die beobachtet werden kann.

2. Erfolgskontrolle bis zum siebten Lebensjahr

Kinder lernen durch Beobachten und wollen dann das Gelernte selbst anwenden. Bis zum Schulalter sollten die Eltern jedoch in einer "Qualitätskontrolle" das Ergebnis immer nacharbeiten.

3. Kleine Geschichten motivieren

Mit einem erbsengroßen Klecks Zahnpasta beginnt die Phantasiereise. Kauflächen, Seiten- und Innenflächen werden erforscht, beschenkt oder verzaubert. Der Mund sollte nicht nach dem Putzen ausgespült werden, so wirkt das Fluorid besser auf den Zahnschmelz. Die "kleinen weißen Kerle" sind damit besser geschützt und kämpfen so gestärkt gegen Captain Karies und seine Helfer ... gespannt, wie die Geschichte morgen weiter geht ... !?

4. Todmüde und vom Tag erschöpft

Und dann noch Zähne putzen? Besser nach dem Abendbrot das gelernte Schema abarbeiten, danach ist noch ein wenig Zeit zum Spielen. So gehen die Kinder ohne Stress ins Bett - mit sauberen, blitzblanken Zähnen - und können dann vielleicht noch ein Buch über Zahnmonster und Zahnteufel lesen ...

5. Vorsorge für Kids

Ab dem sechsten Lebensjahr zahlt Ihre Krankenkasse zweimal pro Jahr → die zahnärztliche Prophylaxe. Viele Krankenkassen belohnen regelmäßige Vorsorge auch mit Bonuspunkten. Gerne informieren wir Sie ausführlich und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns! Ihre Zahnärzte und Praxis-Team aus Meckenheim.

Wissenswertes für Schwangere
Jedes Kind kostet einen Zahn ...

Date: 08 Novposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Längst ist die aus dem Volksmund stammende Überlieferung vom verlorenen Zahn überholt. Heutzutage ist dank ausgewogener Ernährung und dem Wissen um die Mundhygiene kaum noch ein lockerer Zahn zu fürchten. Dennoch: Durch Hormonumstellung in der Schwangerschaft ist tatsächlich ein erhöhtes Risiko für Karies und Parodontitis gegeben – mit Folgen für das ungeborene Leben.

Durch die Hormonumstellung lockert sich das Bindegewebe, Blutgefäße können erweitert werden – das Zahnfleisch schwillt an und Mikroorganismen finden leichter ihren Weg (Schwangerschaftsgingivitis). Weitere Gründe sind zum einen eine Veränderung der pH-Werte des Speichels durch häufigeres Erbrechen in der Frühschwangerschaft (Magensäure kann hier sogar Zahnschmelz teilweise auflösen). Zum anderen begünstigt vermehrtes Naschen zuckerhaltiger Getränke und Mahlzeiten während der gesamten Schwangerschaft ebenfalls risikoreiche Entzündungen.

Beim Kampf gegen bakterielle Entzündungen im Mund produziert das eigene Immunsystem Botenstoffe, welche vorzeitige Wehen auslösen können. Dies führt im schlimmsten Fall zu einer Frühgeburt.

Bei gerötetem und geschwollenen Zahnfleisch, bei Zahnfleischbluten und vermehrtem Mundgeruch sollten werdende Mütter - wie alle anderen Menschen auch - Ihren Zahnarzt unbedingt aufsuchen. Gerne informieren wir Sie ausführlich und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns! Ihre Zahnärzte und Praxis-Team aus Meckenheim.

Bitte beachten Sie:
Zu Ferienzeiten haben wir geänderte Öffnungszeiten

Date: 22 Septposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Liebe Patienten!

Wir bieten unseren Patienten während der Ferienzeiten immer geänderte Öffnungszeiten an, bitte beachten Sie daher nachfolgende Regelung:

Geänderte Öffnungszeiten vom 22.09. bis einschl. 07.10.2016:
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 – 12:30 und 14:30 – 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 12:00 Uhr
Freitag 08:00 – 13:00 Uhr

In den Schulferien gelten unsere geänderten Öffnungszeiten vom 10.10. bis einschl. 21.10.2016:
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:30 – 16:30 Uhr
Mittwoch, Freitag
08:30 – 12:00 Uhr

Wir wünschen allen Patientinnen und Patienten ein paar schöne sonnige und erholsame Herbsttage. Gerne können Sie in den oben genannten Zeiten einen Termin mit uns vereinbaren!

Ihre Zahnärzte und Praxis-Team aus Meckenheim.

 

 

Neue Erkenntisse zur häuslichen Zahnpflege
Da sehen wir schwarz! Gute Nacht!

Date: 15 Sepposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Warum wir Zähne im Dunkeln putzen sollten, bevor wir zu Bett gehen (und was das mit einem schnellen Einschlafen auf sich hat), erklären wir in diesem Blog-Beitrag:

Dass man mindestens zweimal am Tag Zähne putzen sollte, ist bekannt. Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer*, schätzt die Zahnreinigung vor dem Schlafengehen am wichtigsten ein: Durch den verminderten Speichelfluss in der Nacht sind die Schutzfunktionen vermindert und die Mundhöhle damit anfälliger für Bakterien. Dabei sollte der Druck der Zahnbürste nicht zu hoch sein, sonst schädigt man den Zahnschmelz oder sogar den Zahnhalteapparat. Auch die Zwischenräume sollten täglich gründlich gereinigt werden.

Der richtige Umgang mit Zahnseide aber will gelernt sein: Gerne helfen wir Ihnen im Anschluss unserer → Prophylaxe-Behandlung dabei: Die Zahnseide in vorsichtigen Zick-Zack-Bewegungen bis zum Zahnfleisch ziehen. Anschließend die Zahnseide genauso wieder nach unten schieben.

Und zum Schluss noch die Aufklärung, warum wir vor der Nachtruhe nur im abgedimmten Badezimmer die Zähne putzen sollten: Der Neurowissenschaftler Russell Foster ** von der Universität Oxford rät, die uns umgebende Dunkelheit nicht durch das grelle Badezimmer-Licht aufzuheben. Das sorgt seiner Untersuchung nach für eine Irritation unserer "inneren Uhr". Sein Tipp: Knipsen Sie den Lichtschalter erst gar nicht an und nutzen Sie die nächtliche Stimmung beispielsweise, um die Zähne im Kerzenschein zu reinigen. Die vorweg gewonnene Müdigkeit können Sie damit ganz entspannt mit ins Bett nehmen, so der Schlafforscher.

Gerne informieren wir Sie ausführlich und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns! Ihre Zahnärzte und Praxis-Team aus Meckenheim.

 

Quellen: * www.tagderzahngesundheit.de und ** www.ndcn.ox.ac.uk

 

Keine Angst mehr vor dem Zahnarzt
Trendwende in der Zahnmedizin bei Karies & Co.

Date: 01 Augposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Fast die Hälfte der Deutschen haben Angst vor der Zahnbehandlung: 49 Prozent vor dem Bohrer und 47 Prozent vor dem Ziehen eines Zahnes*. Das muss nicht sein!

Ein regelmäßiger Zahnarztbesuch ist Pflicht, um zum Beispiel Karies rechtzeitig zu erkennen. Bei einem Verdacht bleibt genügend Zeit für eine Behandlung ohne Bohrer. Grund ist: Karies entwickelt sich langsam. Zudem gibt es Methoden, wie den Einsatz von Fluorid oder eine Versiegelung, um den Zahn weitgehend vor der noch nicht weiter vorgedrungenen Karies zu schützen. Wir, Ihre Zahnärzte in Meckenheim, können einschätzen, welches Stadium eine Karies erreicht hat und empfehlen dann die bestmöglichste Methode.


Eine rührende Geschichte wollen wir Ihnen nicht vorenthalten: Um Kindern die Angst zu nehmen, gibt es speziell trainierte "Beruhigungshunde". Diese Hunde sitzen während der Behandlung mit auf dem Behandlungsstuhl. Die kleinen Patienten können das Tier streicheln und entspannen dabei. Ein Beruhigungsmittel ist oftmals nicht mehr erforderlich. Leider ist diese Methode nur bei unseren Kollegen im Ausland möglich. Grund sind die sehr hohen Hygienestandards in Deutschland. Ausnahmen können nur für Blindenführ- und Assistenzhunde vergeben werden, die durch ein jahreslanges und intensives Training ihr Herrchen begleiten.

Wir bieten jedoch allen Patienten eine → moderne Lachgasbehandlung an und auch unsere Laserbehandlung ist sanfter als herkömmliche Methoden.

Gerne informieren wir Sie ausführlich und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns!

→ ZLZ - Zahnärztliches Laserzentrum Bonn-Rhein-Sieg

 

* Quelle: Forsa-Institut, Berlin (repräsentative Umfrage)

 

Personalvorstellung
Qualifiziertes Fachpersonal bei Ihren Zahnärzten in Meckenheim

Date: 4 Juliposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Unser Praxisteam besteht selbstverständlich nicht nur aus den beiden Zahnärzten Frank van Doorn und Frank Bärhausen. Wir legen viel Wert auf die Ausbildung unserer qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nachfolgend möchten wir Ihnen einmal unsere Kolleginnen im Kurzprofil vorstellen:


Oftmals erste Ansprechpartnerin für unsere Patienten sind Frau Carola Wurm (Praxismanagerin) und Frau Kristina Kuhlmann (Assistentin für Zahnärztliches Praxismanagement). Sie sind unsere Fachkräfte für Gebührenfragen, betriebswirtschaftliches Controlling, Qualitätsmanagement, Termin-und Personalplanung. Sie sorgen also für einen reibungslosen Ablauf in unserer Praxis.


Frau Anje van de Flierdt ist unsere Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin (ZMP). Sie ist befähigt, die professionelle Zahnreinigung - PZR - mit allen zur Verfügung stehenden modernen Apparaten und Hilfsmitteln unter zahnärztlicher Anweisung  selbstständig durchzuführen. Wie wichtig die PZR ist, haben wir in unseren letzten Blogthemen bereits mehrfach hervorgehoben.
Unsere Zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF) Frau Carina Wurm ist aufgrund ihrer Ausbildung berechtigt, eigenverantwortlich Prophylaxemaßnahmen und Vorbehandlungen zur Parodontitistherapie einzuleiten. Zu ihren weiteren Qualifikationen gehören die selbstständige Behandlungsassistenz und Praxisverwaltung. Beide Damen sind über ihr umfangreiches Arbeitsfeld hinaus mitverantwortlich für die Aus- und Weiterbildung neuer Kolleginnen und Kollegen.


Die vorgenannten Abschlüsse (zusätzlichen beruflichen Qualifikationen) sind vergleichbar mit einem Meisterbrief im Handwerk, wie man es auch von Zahntechnikern bereits kennt.
Weiterhin sind Frau Christina Meurer und Frau Alexandra Jaeger als Zahnmedizinische Fachangestellte in unserer Praxis  im Einsatz. Alle sind maßgeblich am Erfolg einer guten zahnärztlichen Behandlung beteiligt. Vom Röntgen über Hygiene und nicht zuletzt bei der Behandlungsassistenz sind sie unentbehrliche, spezialisierte Fachkräfte, die mit Spaß bei ihrer Arbeit dabei sind! Neuester Zugang in unserem Team ist Frau Ismenia Pedro, die wir an dieser Stelle ganz herzlich willkommen heißen!

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns!

→ Ein Team-Portrait finden Sie auch hier.

 

Vom Ihrem Zahnarzt individuell angefertigt
Mit Sport-Mundschutz stets im Vorteil.

Date: 06 Juniposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Man hat sie schon oft gesehen: die Schiene im Mund eines Profi-Boxers. Aber auch Basketball-, Hockey- und sogar Fussballspieler haben einen - den Sport-Mundschutz.

Für die meisten Sportarten reicht es aus, lediglich die obere Zahnreihe zu schützen. Dabei sind industriell vorgefertigte Formen aus dem Sportgeschäft nicht ideal, da diese keine Anpassungsmöglichkeit an die eigene Anatomie bieten. Bekannte Nachteile sind dabei neben einem lockeren Sitz auch kein oder nur unzureichender Schutz im "Gefahrenbereich Mund". Das beginnt bei Verletzung des Zahnfleisches und im endet im Extremfall sogar mit der Verstärkung des auftreffenden Schlages.


Wirkungsvollen Mundschutz gibt es von uns, Ihren Zahnärzten aus Meckenheim: Wir fertigen verschiedene Modelltypen (je nach Alter, Sportart und Leistungslevel). Die jeweils sehr gute Passform fängt Schläge auf und absorbiert die Schlagkraft mit dem Ziel, den Zahnapparat bestmöglich zu schützen. Zähne, Lippen, Zunge und Kiefer haben durch die gleichmäßige Verteilung der Kräfte beste Chancen, einen "Treffer" unbeschadet zu überstehen. Das Risiko einer Gehirnerschütterung kann dabei ebenfalls vermindert werden. Insbesondere bei Schlägersportarten wie Feld- und Eishockey, aber auch beim American Football ist der Mundschutz ein nicht mehr weg zu denkender „Begleiter“. Selbst die beliebten Cheerleader am Spielfeldrand tragen bei ihrem akrobatischen Sport die - oftmals transparente - Schiene.
Ein Mundschutz kann auch in allen bekannten Vereinsfarben angefertigt werden. Jugendliche, wie Skater, Longboarder, BMX-Fahrer, Mountainbiker etc. tragen neben dem unverzichtbaren Helm mittlerweile auch den Sport-Mundschutz. Denn nichts kann uncooler sein, als ein verlorenes Lächeln.

Fragen Sie uns oder vereinbaren Sie direkt einen Termin in unserer Praxis!

→ Weitere Infos zum Zahn-Mundschutz finden Sie hier.

 

Thema des Monats: Professionelle Zahnreinigung
Bluthochdruck und Diabetes vs. Zahnfleischentzündung

Date: 10 Maiposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Immer öfter weisen Studien*) auf einen Zusammenhang zwischen Parodontitis (bakterielle Zahnentzündung) und einem erhöhten Risiko für Bluthochdruck sowie Herzinfarkte und Schlaganfälle hin.

Nicht nur wegen der Wechselwirkungen mit anderen Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes (Zuckerkrankheit), ist Parodontitis eine tückische Erkrankung. Experten vermuten das Bakterien, die an der Entstehung einer Parodontitis beteiligt sind, auch die Ursache für den erhöhten Blutdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. Die Erreger verteilen sich mutmaßlich durch den Blutkreislauf und sorgen in den Blutgefäßen für entzündliche Prozesse – mit schädlichen Folgen.

Ob eine erfolgreiche Behandlung der Parodontitis zu einer Absenkung des Blutdrucks führen kann, haben Forscher um den Internisten → Dr. Johannes Baulmann von der Abteilung für Angiologie der Kardiologischen Klinik am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck untersucht. In einer Vorläuferstudie, deren Ergebnis in der *) Fachzeitschrift → PLOS One veröffentlicht wurde, hatte die Forschergruppe entdeckt, dass Patienten mit Parodontitis weniger elastische (steifere) Gefäße haben und dass sich bei besserer Zahngesundheit der Bluthochdruck wieder absenkt.

Leiden Sie an Bluthochdruck, so sollte die eigene Mundpflege durch eine mindestens zweimal jährlich durchgeführte professionelle Zahnreinigung ergänzt werden. Bei fortgeschrittenen Zahnfleischwucherungen kann es trotz allem notwendig werden, die gewucherten Zahnfleischanteile chirurgisch abzutragen. Zum Beispiel mit einem → Laser (ZLZ) .

*) Lesen Sie mehr zum Thema auch unter: → www.zwp-online.info von den Autoren Daniela Gätke und Prof. Dr. Thomas Kocher, Ernst-Moritz-Arndt-Universität/Greifswald.

 

Professionelle Zahnreinigung & Zahnaufhellung:
Saubere und weiße Zähne - Infos zu Kosten und Kostenübernahme

Date: 14 Aprposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist eine Privatleistung der Zahnärzte, welche nicht im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) enthalten ist. Die Kosten für die - von qualifiziertem Praxispersonal durchgeführten Behandlung - muss der Patient in der Regel selbst tragen (siehe hierzu auch unseren Blogbeitrag in 01/2016).

Die Preise in den jeweiligen Bundesländern sind dabei sehr unterschiedlich. In Nordrhein-Westfalen liegen die Kosten bei durchschnittlich 83,61 EUR (Stand: 2015, Quelle: ZWP Online). Weitere Kostenfaktoren sind neben dem notwendigen Aufwand (30 - 60 min.) auch von der Art der Verwendung der Geräte und dem Zustand der behandelten Zähne abhängig.

Sofern Ihre GKV die Kosten für eine PZR nicht übernehmen kann, sind in der Regel keine entsprechenden Verträge mit den Zahnärzten vereinbart. Das bedeutet für die Versicherten, das diese wohlmöglich die Praxis wechseln müssen, um einen Zuschuss zu erhalten.

Wer neben der Prävention durch eine PZR zusätzlichen Wert auf optisch weiße Zähne legt, nutzt in der Regel auch das Angebot unserer → Bleaching-Behandlung. bzw. unser → Laser-Bleaching.

Fragen Sie uns oder vereinbaren Sie direkt einen Termin mit uns!

→ Hier finden Sie die Tabelle der Krankenkassen als PDF: zm-online.de

Jameda & Co.:
Verlässlichkeit der Bewertungsportale

Date: 18 Mrzposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Die Bewertungen von Zahnärzten auf Online-Portalen haben oftmals in der Realität Bestand.

Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter 1.020 Teilnehmern (Stand: 2016, Quelle: Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ)). Demnach sammelten zwei von drei Patienten ähnliche Erfahrungen, wie die jeweilige Praxis bzw. Zahnarzt in den Arztbewertungsportalen vorab beschrieben wurde.

Wenn auch Sie uns und unsere Leistungen bewerten möchten, haben wir Ihnen hierzu eine Übersicht zusammengestellt → Blogbeitrag in 09/2015.

Unsere Praxis stellt sich vor:
Erweitertes Angebot zu Dentalhygiene und Prophylaxe

Date: 22 Febposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Im vergangenen Jahr wurde unser neues Prophylaxe-Zimmer fertig gestellt. Wir können nun Termine flexibler vergeben. Unseren Patienten bieten wir darüber hinaus ein fachkundlich deutlich erweiteres Angebot.

Unsere Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin (ZMP) Frau van de Flierdt und Zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF) Frau Carina Wurm sowie Frau Christina Meurer betreuen Sie bei der Professionellen Zahnreinigung (PZR). Sie sind hier speziell ausgebildet und sorgen für eine schonende und gründliche Entfernung von Zahnstein, Belägen und Plaque - eine der Hauptursachen für Parodontitis und Karies.

  • • Beratung zur Verbesserung der eigenen Mund- und Zahnhygiene
  • • Vollständige Entfernung aller Ablagerungen auf den Zahn- und Wurzeloberflächen
  • • Politur der Zähne mit Polierpasten
  • • Flurodierung zur langanhaltenden Stärkung des Zahnschmelz
  • • Versiegelung von freiliegenden Zahnhälsen und empfindlichen Stellen

    Und falls notwendig: Speichel- und DNS-Test zur genauen Bestimmung des Bakterienspektrums
    im Rahmen der Parodontalbehandlung.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

→ Lesen Sie bitte auch hierzu die Informationen der Bundeszahnärztekammer

Wissenswert
Viele Kassen übernehmen die Kosten für die Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Date: 4 Janposted by ZA Meckenheim

Ihr Zahnarzt in Meckenheim

Die Modalitäten für eine Kostenübernahme einer PZR durch die Krankenkassen sind höchst unterschiedlich, somit war eine adäquate Patientenberatung bisher schwierig.

Eine Umfrage der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) unter allen Kassen schafft hier nun Abhilfe: Eine Tabelle zeigt detailliert, welche Kasse unter welchen Bedingungen wie viel der Kosten übernimmt.

Es handelt sich bei der Tabelle nicht um eine abschließende Zusammenstellung, sondern um das Ergebnis einer Umfrage, die bis zum 30. April 2015 beantwortet werden konnte. In die Tabelle wurden nur gesetzliche Krankenkassen aufgenommen, die bis zu dem genannten Stichtag eine Rückmeldung gegeben haben.

Vor diesem Hintergrund übernimmt die KZBV für Inhalt und Vollständigkeit der Angaben keine Gewähr. Die Angaben beruhen auf freiwilligen Selbstauskünften der Krankenkassen, die sich an der Umfrage beteiligt haben.

Wir Zahnärzte aus Meckenheim empfehlen unseren Patienten mindestens zweimal im Jahr eine Professionelle Zahnreinigung. Für die Gesundheit Ihrer Zähne!

→ Hier finden Sie die Tabelle als PDF: zm-online.de