UNSERE LEISTUNGEN

ZAM

Foto: proDente e.V.

Funktionalität

Bei einer durch Zähne verursachten Störung der normalen Funktionen können folgende typische Anzeichen auftreten:

» Migräne

» Kopf-Schulter-Rückenschmerzen

» Gesichtsschmerz

» Knirschen und Pressen


Mittels klinischer und instrumenteller Funktionsanalyse ermöglichen wir, die Ursachen akuter Beschwerden und Schmerzen festzustellen, Spätschäden in den Kiefergelenken und den Zahnaufhängungen vorzubeugen sowie geeignete Therapiemaßnahmen einzuleiten.

 

Ihr Kontakt zu uns

Gemeinschaftspraxis der Zahnärzte
Frank van Doorn
Frank Bärhausen

Hauptstraße 79-81
53340 Meckenheim
Telefon: 02225 2027
info@zahnaerzte-meckenheim.de

Die Funktionsanalyse wird durchgeführt durch Einsatz von:

Gesichtsbogen

Der Gesichtsbogen (Syn: Transferbogen) ist ein Gerät, das die Übertragung individuell am Patienten gemessener Parameter in den Artikulator ermöglicht. Er dient der Lagebestimmung des Oberkiefers (Maxilla) im Verhältnis zur Schädelbasis bzw. zum Kiefergelenk. Dazu wird der Gesichtsbogen beidseitig am äußeren Gehörgang mit den Oliven, sowie mit einer Nasenstütze am Kopf des Patienten fixiert. Anschließend wird die Bissgabel (mit erwärmter Referenzmasse) gegen die Kauflächen bzw. Schneidekanten der Oberkieferzähne gedrückt. Nun wird die Bissgabel mit Hilfe eines Gelenks fest am Gesichtsbogen verschraubt. Damit ist die Registrierung am Patienten abgeschlossen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gesichtsbogen

Schienentherapie

Eine Aufbissschiene (auch Knirsch(er)-, Zahn- oder Michiganschiene) ist eine an den Zahnbogen angepasste prothesenähnliche Kunststoffauflage zur Behandlung von Myoarthropathien (Erkrankungen des Kausystems). Ziel der Therapie mittels einer Aufbissschiene ist die Beseitigung von Über- und Fehlbelastungen der Zähne und Kiefergelenke.

http://de.wikipedia.org/wiki/Aufbissschiene

Neuen okklusalen Konzepten

Systematisch wird der Patient auf die komplizierten Zusammenhänge der funktionsdynamischen Abläufe im okklusalen Relief untersucht. Die aktiven Kaubewegungen hinterlassen ein regelmäßiges und dennoch individuelles Bewegungsmuster auf den Kauflächen. Das Erzielen störungsfreier Seitwärts- und Vorschubbewegungen ist das Ziel.

Lasertherapie

Lasergeräte werden in der modernen Zahnheilkunde immer beliebter: kein Wunder, denn mit dem Laser durchgeführte Zahnbehandlungen bieten Ihnen als Patienten gleich mehrere Vorteile. → Erhalten Sie hier weiterführende Informationen.